Pressemeldungen

Slider

pdf Komitee Forschung Naturmedizin 15 Jahre Arbeit für die "Naturapotheke der Welt"

Komitee Forschung Naturmedizin 15 Jahre Arbeit für die "Naturapotheke der Welt"

Allerdings gilt der Nachweis der Wirksamkeit eines Phytopharmakons nur für das jeweils wissenschaftlich untersuchte Pflanzenextrakt und darf nicht, wie das in der Öffentlichkeit häufig passiert, unreflektiert auf alle Präparate aus den gleichen Heilpflanzen übertragen werden. Hier bei den Patienten und Verbrauchern für mehr Transparenz zu sorgen, gehört zu den wesentlichen Aufgaben von KFN. In den vergangenen 15 Jahren wurden dazu vielfältige Aktivitäten entfaltet:

  • Die im Wissenschaftlichen Beirat des KFN arbeitenden Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen haben umfassende Dokumentationen zu den wichtigsten Pflanzenextrakten erarbeitet und über das Internet der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (www.kfn-ev.de).
  • Zur Information von Publikumsmedien und Fachpresse über die aktuellen Forschungsergebnisse zum Thema Naturmedizin wurden regelmäßig Pressekonferenzen durchgeführt und eine Vielzahl von Pressemitteilungen versandt.
  • Damit Ärzte und Apotheker die Patienten mit Arzneimitteln einer wissenschaftlich begründeten Phytotherapie versorgen können, das Fachverzeichnis „Kompendium Phytopharmaka“ initiiert.
  • Seit kurzem ist „www.phytokompass.de“ im Netz, ein neues, auf dem Wissen von KFN basierendes Informationsportal mit dem Schwerpunkt Naturmedizin. Phytokompass.de versteht sich als eine zuverlässige Orientierungshilfe durch das schier unübersehbare Angebot an pflanzlichen Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten.

Weitere Informationen zu Phytotherapie finden Sie unter www.kfn-ev.de
KFN 3/2014 – 22.05.2014

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.