Übersicht wichtiger Publikationen

  • Agnus-castus-Extrakt: Dopaminerger Wirkmechanismus hemmt in vitro selektiv die Prolaktinsekretion
    Eine experimentelle Untersuchung der Universität Göttingen mit isolierten Zellkulturen des Rattengehirns.
    (Quelle: H. Jarry, S. Leonhardt, C. Gorkow, W. Wuttke: In vitro prolactin but not LH and FSH release ist inhibited by compounds in extracts of Agnus castus: direct evidence for a dopaminergic principle by the dopamine receptor assay. Experimental and Clinical Endocrinology, Vol. 102 (6) 1994)
  • Agnus-castus-haltige Zubereitung lindert zyklusabhängige Mastodynie
    Eine doppelblinde randomisierte placebokontrollierte multizentrische Studie mit 120 Mastodynie-Patientinnen, die an den Universitäts-Frauenkliniken Göttingen und Rostock durchgeführt wurde.
    (Quelle: W. Wuttke, G. Splitt, C. Gorkow, C. Sieder: Behandlung zyklusabhängiger Brustschmerzen mit einem Agnus-castus-haltigen Arzneimittel, Geburtshilfe und Frauenheilkunde Heft 10, 57. Jhg. Oktober 1997)
  • Agnus-Castus Kombinationspräparat zeigt Effizienz bei weiblicher Sterilität
    Randomisierte placebokontrollierte Doppelblindstudie mit 96 Frauen, die an der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg durchgeführt wurde.
    (Quelle: I. Gerhard, A. Patek, B. Monga, A. Blank, C. Gorkow: Agnus castus bei weiblicher Sterilität - Randomisierte plazebokontrollierte Doppelblindstudie. Forsch. Komplementärmed. 1998; 5: 272-278)
  • Ein Keuschlammfrüchte-Extraktpräparat lindert deutlich die Symptome des Prämenstruellen Syndroms
    Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte, multizentrische  Vergleichsstudie an 170 Frauen, die an der Universitäts-Frauenklinik Gießen und in gynäkologischen Praxen unter der Leitung von Dr. R. Schellenberg durchgeführt wurde. (Quelle: R. Schellenberg: Treatment for the Premenstrual syndrom with agnus castus fruit extract: prospective, randomised, placebo controlled study. British Medical Journal 2001; Bd. 322:134-137)