Monographie: Cimicifugae racemosae rhizoma (Cimicifugawurzelstock)

Bezeichnung des Arzneimittels
Cimicifugae racemosae rhizoma, Cimicifugawurzelstock

Bestandteile des Arzneimittels
Zubereitungen aus Cimicifugawurzelstock, bestehend aus dem frischen oder getrockneten Wurzelstock mit anhängenden Wurzeln von cimicifuga racemosa (LINNE) NUTTAL in wirksamer Dosierung.
Die Droge enthält Triterpenglykoside.

Anwendungsgebiete
Prämenstruelle und dysmenorrhoische sowie klimakterisch bedingte neurovegetative Beschwerden.

Gegenanzeigen
Keine bekannt

Nebenwirkungen
Gelegentlich Magenbeschwerden

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Keine bekannt

Dosierung
Soweit nicht anders verordnet:
Tagesdosis: Auszüge mit Ethanol 40 – 60 Prozent (V/V) entsprechend 40 mg Droge.

Art der Anwendung

Galenische Zubereitungen zum Einnehmen

Dauer der Anwendung
nicht länger als 6 Monate

Wirkungen
Östrogenartrige Wirkung:
LH-Suppression, Bindung an Östrogenrezeptoren

(Monographie, veröffentlicht in Bundesanzeiger Nr. 43 vom 2. 3. 1989)


Diese Webseite benutzt technisch notwendige, technisch funktionale und analytische Cookies sowie Skripte. Die analytischen Cookies sowie Skripte verwenden wir um mittels „Google Analytics“ statistische Daten über unsere Webseitenbesucher und deren Verhalten auf unserer Webseite zu erfahren. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von ALLEN Cookies sowie Skripte zu. Wenn Sie auf "Ablehnen" drücken, können Sie die technisch funktionalen und analytischen Cookies sowie Skripte deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der von der von Google. Unten, am Ende der Webseite, können Sie unter "Cookie- und Datenschutzeinstellungen" eine Einwilligung jederzeit widerrufen, nachdem das Banner geschlossen wurde.