pdf Risikoprävention: Zur Korrektur der Blutfette gibt es Alternativen

Risikoprävention: Zur Korrektur der Blutfette gibt es Alternativen


„Die meisten Patienten mit hohen Blutfett-Werten sind durch ungesunde Lebensgewohnheiten krank geworden“, sagt Prof. Dr. med. Olaf Adam, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Komitees Forschung Naturmedizin: „Es ist deshalb keine gute Lösung, wenn den Betroffenen anstelle einer gesunden Ernährung und einer vernünftigen Gewichtsregulierung Medikamente verordnet werden“. Er plädiert deshalb in erster Linie für eine Umstellung der Ernährung: „Es wäre eine sinnvolle Maßnahme, weniger tierische Fette zu konsumieren, dafür mehr Fisch und mehr pflanzliche Fette zu sich zu nehmen“.

Eine pflanzliche Alternative zur Senkung der Blutfette bieten Arzneimittel, die Zubereitungen aus Omega-3-Fettsäuren oder Knoblauch enthalten. Mit  bestimmten Knoblauchpräparaten sind im Hinblick auf deren Effekt bei der Lipidsenkung auch placebokontrollierte doppelblind ausgeführte Untersuchungen durchgeführt worden. Zur Prophylaxe empfiehlt Prof. Adam auch einen verstärkten Konsum vom frischem Knoblauch.

Die gut untersuchten Knoblauchpräparate aus der Apotheke haben aber der frischen Knolle gegenüber den Vorteil, dass sie eine konstante Menge an wirksamen Inhaltsstoffen enthalten, während der Wirkstoffgehalt von frischem Knoblauch sehr stark schwankt, und dass sie auch bei einer hohen Dosierung weitgehend geruchsneutral bleiben.
Die wichtigste Maßnahme zur Senkung der Blutlipide, mahnt Prof. Adam, ist aber stets die Bekämpfung des Übergewichts. Ein vernünftiges Körpergewicht und eine vernünftige Ernährungsweise senken nicht nur die Blutfette und den Blutdruck, sondern haben viele weitere positive gesundheitliche Effekte.

Weitere Informationen zu Phytotherapie finden Sie unter www.kfn-ev.de
KFN 3/2015


Diese Webseite benutzt technisch notwendige, technisch funktionale und analytische Cookies sowie Skripte. Die analytischen Cookies sowie Skripte verwenden wir um mittels „Google Analytics“ statistische Daten über unsere Webseitenbesucher und deren Verhalten auf unserer Webseite zu erfahren. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von ALLEN Cookies sowie Skripte zu. Wenn Sie auf "Ablehnen" drücken, können Sie die technisch funktionalen und analytischen Cookies sowie Skripte deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der von der von Google. Unten, am Ende der Webseite, können Sie unter "Cookie- und Datenschutzeinstellungen" eine Einwilligung jederzeit widerrufen, nachdem das Banner geschlossen wurde.